Mozart Moves! Sieben Dramolette - Reginaldo Oliveira


Neuproduktion der Stiftung Mozarteum Salzburg in Kooperation mit dem Salzburger Landestheater

Die ganze Welt ist Bühne, heißt es schon bei Shakespeare – und das gilt auch für Mozarts Musik: Selbst wenn sie nicht unmittelbar für das Theater erfunden sein mag, entfesselt sie szenische Kräfte. Sieben Autorinnen und Autoren haben sich für dieses einzigartige Projekt jeweils eines seiner Bläserdivertimenti ausgesucht und sich davon zu einem Dramolett inspirieren lassen. Rolando Villazón als Regisseur und der Choreograph Reginaldo Oliveria werden diese mit dem Schauspiel- und Tanzensemble des Salzburger Landestheaters inszenieren und, im Verein mit Musik aus den betreffenden Werken, den roten Faden durch den Abend spinnen.

Mozart Moves!
Sieben Dramolette


Premiere: 02.02.20,
Salzburger Landestheater
www.mozarteum.at

Programmheft

Künstler:
Rolando Villazón (Regie)
Christina Piegger (Co-Regie)
Reginaldo Oliveiro (Choreographie)
Eva Musil (Bühne & Kostüm)
Schauspieler des Salzburger Landestheater
Tänzer des Salzburger Landestheater
Mitglieder des Mozarteumorchesters Salzburg

Programm:
Sieben Theaterstücke nach Musik von Mozart von:
Martha Batiz
John von Düffel
Tom Holloway
Shlomo Moskovitz
Guadalupe Nettel
Éric-Emmanuel Schmitt
Jorge Volpi


<< Zurück zu allen Choreografien