300. Karlsruher Stadtgeburtstag - „Vom Recht auf Freiheit“ / KA300 Dance Contest


Zum 300. Karlsruher Stadtgeburtstag wurde Reginaldo Oliveira für die Choreographie des Kernthemas „Vom Recht auf Freiheit“, welches Teil der Hauptshow sein wird, verpflichtet.
Zusätzlich ist Reginaldo Jury-Mitglied des KA300 Dance Contests, wo die Teilnehmer bereits ihre Performance abgeliefert haben. Die Gewinner werden am Abend des Stadtgeburtstages Teil der Hauptshow auf der großen Bühne vor dem Karlsruher Schloss.

Mehr dazu:
Die Hauptshow
Der Dance Contest
Programmheft



Am 20. Juni zum Einbruch der Nacht versammelt sich schließlich ganz Karlsruhe vor dem Schloss.

Hier erwartet das Publikum eine grandiose, multimediale Show mit eindrucksvollen Feuerwerks- und Lichteffekten, packenden Dance-Acts, mehreren Bühnen, waghalsiger Akrobatik und einer ganzen Schlossfassade als Leinwand. 90 Minuten lang lassen Fassadenkletterer, Tänzer, Chöre, Sänger und Darsteller Personen und Ereignisse der Stadtgeschichte lebendig werden und präsentieren Karlsruhes Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Die multimediale Zeitreise beginnt bei der Geburt der Stadt und der Badischen Verfassung. Losgelöst von der historischen Chronologie, erzählen die darauffolgenden Szenen Geschichten aus den vier Kernthemen der Stadt. Kunst und Kultur werden dabei zu „Mut und Kreativität“. „Vom Recht auf Freiheit“ erzählt das Kapitel Demokratie und Recht. Die Ideen und Errungenschaften der Karlsruher im Bereich der Wissenschaft und Technik werden in der Szene „Vom Reif zum Volokopter“ zum Ausdruck gebracht und die Lebensqualität spiegelt sich im letzten Akt mit dem Titel „Sonne, Baden, laissez-faire“ wider.

Den Abschluss und zugleich spektakulären Höhepunkt bildet eine Lichtshow, mit riesigen Projektionen, Lichtsäulen, Pyrotechnik und packender Musik.